Fuss

Die Klinik Fleetinsel Hamburg gehört zu den erfolgreichsten Fachkliniken für Fußerkrankungen in Deutschland: Rund 20.000 Fußoperationen wurden hier seit Eröffnung der Klinik durchgeführt. Jährlich werden ca. 2.000 Fußpatienten behandelt. Damit zählt unsere Klinik zu den Kliniken mit der größten Anzahl an Fußoperationen pro Jahr.

Medizinisches Know-How, individuelle Beratung und modernste Technik sind in der Klinik Fleetinsel Hamburg auf optimale Weise vereint. Unsere persönlich abgestimmten Therapiekonzepte basieren auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Unsere Ärzte haben jahrelange Erfahrung in der Diagnostik und Therapie von Fußerkrankungen.

Fußprobleme sind in der Bevölkerung weit verbreitet und dabei so vielseitig und unterschiedlich wie wir Menschen selbst. Wir finden für jeden Patienten die optimale Therapie!

Unsere Füße sind ein kleines Wunderwerk der Natur: 26 Knochen sind über 33 Gelenke miteinander verbunden und über 100 Bänder halten sie zusammen. 20 Muskeln mit ihren starken Sehnen sorgen für die Bewegung und für festen Stand. Haut, Muskeln und Sehnen des Fußes sind von zahlreichen Nerven durchzogen. So können die Füße einen weichen von einem harten Untergrund unterscheiden, ebenso wie warm und kalt, spitz und stumpf.

Gleichzeitig sind unsere Füße enormen Belastungen ausgesetzt. Untersuchungen zeigen: Durchschnittlich machen wir 8.000  bis 10.000 Schritte pro Tag. Beim normalen Gehen wirkt auf den Hinterfuß das 4,5-fache des Körpergewichts ein – beim Joggen erhöht sich dieser Wert auf das 9-fache. Während eines Tages (an dem man viel zu Fuß unterwegs ist) tragen die Füße einer etwa 70 kg schweren Person 2.520 Tonnen Gewicht – dies entspricht in etwa 4 ICE-Zügen.

Angesichts der äußerst komplexen Struktur der Füße und der hohen Belastung, der sie ausgesetzt sind, verwundert es nicht, dass nahezu alle Menschen im Laufe ihres Lebens irgendwann Beschwerden im Bereich der Füße haben.

Häufig kommt es zu Verformungen der Füße. Der Ballenzeh (Hallux valgus) ist die häufigste Fußfehlstellung in den Industrieländern. Im Verlauf der Krankheit schiebt sich der große Zeh immer mehr in Richtung Fußaußenseite. Aber auch die Sehnen, Bänder und Knochen des Fußes sind anfällig. Schon ein einfaches Umknicken im Alltag oder beim Sport kann die Sehnen und Bänder reizen oder sogar zu einem Riss führen.

Besonders anfällig ist die  Achillessehne, die den Fersenknochen mit der Wadenmuskulatur verbindet. Sie ist die kräftigste Sehne im Körper des Menschen, aber gleichzeitig auch die am stärksten beanspruchte. Ein verbreitetes Krankheitsbild ist ebenfalls der Riss der Tibialissehne, die an der Innenseite unter dem Fuß verläuft und beim Gehen für die notwendige Stabilität sorgt.

Ein Sturz oder chronische Überlastung verursachen mitunter sogar den Bruch eines Fußknochens oder des Sprunggelenks. Prinzipiell kann sich an allen Gelenken des Fußes auch eine Arthrose entwickeln. Besonders oft betroffen ist  – neben dem Sprunggelenk – das Großzehengrundgelenk. Schmerzen und Bewegungseinschränkungen sind die Folge

Viele  Beschwerden können konservativ, also ohne eine Operation, behandelt werden. So können zum Beispiel spezielle Einlagen, geeignetes  Schuhwerk, selbsttätige Übungen oder auch Krankengymnastik empfehlenswert sein.

Einige Erkrankungen erfordern allerdings einen operativen Eingriff, um die gestörte Funktion des Fußes wiederherzustellen und Schmerzen langfristig zu beseitigen. Unsere erfahrenen Fußchirurgen setzen dabei schonende Operationsverfahren ein. So kommen am oberen Sprunggelenk arthroskopische Verfahren zum Einsatz. Am Rückfuß werden bei Instabilitäten und schmerzhaften Arthrosen mit großem Erfolg moderne Versteifungsoperationen durchgeführt. Bei schwerer Arthrose des Sprunggelenks können moderne dreikomponentige Prothesen eine gute Alternative sein.

So sind Sie nach dem Eingriff schnell wieder fit!

Ihre Ärzte

Profilbild
Dr. med. Diedrich-W. Haesen
Facharzt für Orthopädie und Sportmedizin
Mehr erfahren
Profilbild
Dr. med. Jürgen Walpert
Facharzt für Orthopädie und physikalische und manuelle Therapie
Mehr erfahren
Profilbild
Dr. med. Ernst-Helmut Schwer
Facharzt für Orthopädie, Sportmedizin und physikalische Therapie
Mehr erfahren